Aktuelles aus Dümpten und Umgebung vom 21.06.2024

Pflege Behmenburg – auch in Dümpten zuhause

Der Familienbetrieb Pflege Behmenburg ist seit einigen Jahren in Raadt beheimatet, davor war er lange in der benachbarten Heimaterde zuhause. In der Nähe des Flughafens Essen/Mülheim findet man ihn seither in modernen Büroräumen, und genauso frisch und zukunftsgerichtet stellt er sich auch selbst auf.

Das Unternehmen hat den Generationenwechsel gut gemeistert, ohne auf das gerade in der Pflege so wertvolle Faustpfand Erfahrung verzichten zu müssen. Noch immer kann man auf mehrere Mitarbeiter zählen, die praktisch seit Beginn der Firmengeschichte mit an Bord sind. Dagegen waren einige aus dem heutigen Team 1992, als Pflege Behmenburg aus der Taufe gehoben wurde, selbst noch gar nicht geboren. Diese gute Mischung aus Kontinuität und Erneuerung, aus Tradition und Innovation lebt schon die Geschäftsführung vor. Mittlerweile wird das Unternehmen in zweiter Generation von den Geschwistern Felicitas Libuda und Justus Behmenburg mindestens mitgeführt. Deren Eltern und Gründer des Ganzen, Andrea und Martin Behmenburg, konnten das operative Geschäft weitgehend an den Nachwuchs übergeben.

Das Kerngeschäft ist und bleibt die ambulante Pflege, früher hieß es sogar noch „Pflege zu Hause Behmenburg“. Doch das ist längst nicht mehr alles, was der Familienbetrieb zu bieten hat. Ein großer Zweig ist heute etwa die hauswirtschaftliche Versorgung (HWV), die viele Kunden zusätzlich zur Pflege in Anspruch nehmen, viele aber auch, ohne dass sie zugleich durch „Behmenburg“ gepflegt werden. Das Unternehmen versorgt Menschen in ganz Mülheim und teils auch angrenzenden Bezirken der Nachbarstädte.

Neben der ambulanten bietet Pflege Behmenburg seit 2017 auch Tagespflege am Firmenstandort an. Die behaglich gestaltete, weiträumige Einrichtung empfängt im Schnitt 18 Gäste pro Tag. Sie versteht sich als Zuhause auf Zeit für Menschen, die tagsüber professionelle und wertschätzende Pflege und Betreuung benötigen.

Alle Aktivitäten des Unternehmens fußen auf einem ganzheitlichen Pflegebild, das über die rein körperliche Versorgung weit hinausreicht. Daher leistet Pflege Behmenburg seit jeher auch Soziale Arbeit für ältere Menschen. Die Sozialarbeiter sind die Vernetzer des Unternehmens und zugleich Berater in einem umfassenden Sinne. Sie beraten Patienten und Angehörige u.a., um die kaum noch zu überblickende Vielfalt möglicher Pflege- und Unterstützungsangebote transparent zu machen. Und sie vernetzen Pflege Behmenburg durch zahlreiche Kooperationen und über das gesamte Mülheimer Stadtgebiet, um das Miteinander und die soziale Teilhabe im Quartier zu stärken. Gerade in dieser Rolle, als Gestalter von Begegnungen, agieren sie nicht symptomorientiert, sondern initiativ.

Mit dem Stadtteil Dümpten ist Pflege Behmenburg seit langem vielfältig verbunden. Zum einen werden natürlich auch viele Dümptener durch den Pflegedienst versorgt, zum anderen wirkt das Unternehmen über seine Sozialarbeiter seit vielen Jahren aktiv an der Stadtteilentwicklung mit. So ist Pflege Behmenburg festes Mitglied der Stadtteil-AG im Netzwerk der Generationen, aus deren Wirken seitdem u.a. der Dümptener Seniorenwegweiser, die Spaziergehgruppe und die Bürgerlotsen hervorgegangen sind. Zudem bietet Pflege Behmenburg seit vielen Jahren kostenlose Pflegeberatung in der Apotheke am Kirchplatz an (Auf dem Bruch 106, immer mittwochs von 11 bis 13 Uhr).

Besuchen Sie auch unseren Branchenindex:

Hier ein kleiner Auszug aus den Dienstleistern in Dümpten und Umgebung

Druckerei

Internetseiten

Pflegedienst

Werbeagentur

Krankenpflege

Redaktion